AB'sches Allgemeines Forum

Politik | Wirtschaft | Gesellschaft | Kunst | Kultur | Sport | Prominenz ... und vieles mehr.
Aktuelle Zeit: Mo 14. Okt 2019, 10:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nervige Mitmenschen (Dauerthread)
BeitragVerfasst: Mi 6. Mai 2015, 14:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Apr 2015, 11:45
Beiträge: 32
Leute, die an Supermarktkassen meinen, zwei Meter Mindestabstand zum Vordermann einhalten zu müssen, was die Menschen hinter ihnen, die eigentlich den Aufpackvorgang starten wollen, massiv behindert.


Auf Rang zwei bezüglich Supermarkt-Ärgernisse: Leute, die Getränkeflaschen so aufs Förderband legen, dass diese bei Betrieb des Bandes nach hinten rollen. :roll: Anschließend hektisch bemüht sind die Flaschen wieder nach vorne zu schieben oder mittels Warentrennstab zu stoppen. Anstatt die Flaschen im 90-Grad-Winkel zur Fließrichtung zu legen ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 6. Mai 2015, 14:50 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 6. Mai 2015, 15:20 
Offline

Registriert: So 26. Apr 2015, 00:16
Beiträge: 4
lion hat geschrieben:
Auf Rang zwei bezüglich Supermarkt-Ärgernisse: Leute, die Getränkeflaschen so aufs Förderband legen, dass diese bei Betrieb des Bandes nach hinten rollen. :roll: Anschließend hektisch bemüht sind die Flaschen wieder nach vorne zu schieben oder mittels Warentrennstab zu stoppen. Anstatt die Flaschen im 90-Grad-Winkel zur Fließrichtung zu legen ...
Das nervt jedesmal wieder, aber diese Leute werden wohl nie dazulernen und aussterben werden sie auch nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Mai 2015, 15:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Apr 2015, 11:45
Beiträge: 32
Neulich meinte so ein Experte, dass seine Cola-Flasche auf den Förderband unbedingt aufrecht stehen müßte. Bei jedem "Anfahren" des Bandes also zugegriffen, damit sie nicht umkippt. Am Ende permanent festgehalten und mit dem Band mitgelaufen ...

Was für ein kultisches Ritual dahinter steckte, weiß ich nicht. Vielleicht hatte er Angst vor Bakterien, die vom Förderband auf die Flasche übergehen könnten ... genau dort, wo man beim in-die-Hand-nehmen der Flasche immer hingreift.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Mai 2015, 12:16 
Offline

Registriert: Fr 24. Apr 2015, 17:43
Beiträge: 14
lion hat geschrieben:
Leute, die an Supermarktkassen meinen, zwei Meter Mindestabstand zum Vordermann einhalten zu müssen, was die Menschen hinter ihnen, die eigentlich den Aufpackvorgang starten wollen, massiv behindert.


Auf Rang zwei bezüglich Supermarkt-Ärgernisse: Leute, die Getränkeflaschen so aufs Förderband legen, dass diese bei Betrieb des Bandes nach hinten rollen. :roll: Anschließend hektisch bemüht sind die Flaschen wieder nach vorne zu schieben oder mittels Warentrennstab zu stoppen. Anstatt die Flaschen im 90-Grad-Winkel zur Fließrichtung zu legen ...


Nummer zwei stört mich weniger, die machen ja nur sich selbst das Problem.
Ja Nummer eins nervt etwas. Genau wie es nervt, dass (im Supermarkt oder sonswo) tratschende Leute sich oft augerechnet an Engstellen hinstellen. Statt aus dem Weg zu gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Wirtschaft, Erde, Politik, Sport, NES

Impressum | Datenschutz